Spielmannszug Nachtigallen der Kolpingfamilie Ochtrup e.V.
Spielmannszug Nachtigallen der Kolpingfamilie Ochtrup e.V.

Wer sind wir?

Wir sind der Spielmannszug Nachtigallen, mit vollem Namen heißen wir "Spielmannszug Nachtigallen der Kolpingfamilie Ochtrup e. V.". Wir wurden 1951 gegründet, seinerzeit durften nur Mitglieder der Kolpingfamilie Ochtrup oder deren Söhne in den Spielmannszug eintreten. Dies wurde mit der Zeit gelockert, auch Nicht-Kolpingmitglieder wurden aufgenommen. 1992 wurde dann die Vereinsatzung grundlegend geändert und es durften endlich auch Frauen in den Spielmannszug.

Anfänglich bestand das Repertoire lediglich aus klassischer Marschmusik, doch gelang uns ab 1991 die Öffnung hin zu moderner Spielleutemusik. Das Spiel im großen Flötensatz und der Einsatz von Percussions gehören heute zum Standard bei den Nachtigallen. Das Repertoire umfasst nun ebenso konzertante Melodien verschiedenster Stilrichtungen, so zum Beispiel „Music from Sister Act“, „Puppet on a string“, "Western Songs", "Hot and Sweet" oder der "Westfalengruß", unser neuestes Stücks, was wir in der kommenden Saison präsentieren werden heißt "Böhmischer Traum", eigentliche die Hymne der Blasmusik, aber auch mit Spielmannszugsinstrumenten sehr gut. Das alles ist nur möglich durch qualifizierte Aus- und Fortbildung sowohl der Aktiven als auch der Nachwuchskräfte. Mit Unterstützung des Volksmusikerbundes NRW besuchen unsere Musiker erfolgreich Lehrgänge im D und C Bereich. Anfang 2013 schloss ein junger Musiker den höchsten musikalischen Lehrgang der Trommel mit dem Lehrgang D3 des Volksmusikerbundes ab und ist momentan der Einzige im Verein der dieses Abzeichen an der kleinen Tormmel trägt. Bei uns spielen heute 33 aktive Musiker. Daneben gibt es 16 Ehrenmitglieder und einen großen Förderkreis. Ständig werden junge Musiker im Flöten- oder Schlagwerkbereich ausgebildet. So existiert zur Zeit auch eine Jugendgruppe mit 6 Mitgliedern.

Unsere heutigen Aktivitäten umfassten neben vielen Auftritten in Ochtrup und Umgebung bei vielerlei Veranstaltungen auch einen Einsatz im rheinischen Karneval. Freundschaftstreffen werden regelmäßig besucht, in diesem Jahr findet das Treffen in Ochtrup statt. Intern gehört ein Intensiv-Probenwochenende, das Sommerfest mit Vogelschießen und eine Weihnachtsfeier zur Tradition. Daneben fahren die Jugendlichen zu Zeltwochenenden oder anderen Ferienfreizeiten. Auch ein regelmäßiges Fußballturnier mit befreundeten Musikzügen aus dem Münsterland gehört zu unserem Jahresablauf.

2001 feierten wir das 50-jährige Vereinsjubiläum. Während einer Festwoche fand der offizielle Festakt im Rahmen eines Gala-Abends in der Stadthalle Ochtrup statt. Zuvor feierten wir eine heilige Messe in St. Lamberti und brachten am Feuerwehrgerätehaus zusammen mit der Stadtkapelle Ochtrup den "Großen Zapfenstreich" zur Aufführung. Den Abschluss der Festlichkeiten bildete ein großes Musikfest für Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzüge auf dem Sportgelände am DRK Zentrum.
Danach war es an der Zeit, einen Generationenwechsel zu vollziehen. So trat Bernd Dirksen die Nachfolge von Gottfried Tembrockhaus im Amt des Vorsitzenden an, Marc Thebelt wurde Tambourmajor, er übernahm diesen Posten von Alfons Baving.

Mit viel Elan gingen wir daran, ab Sommer 2003 das Stadtmusikhaus, eine ehemalige Bauernschaftsschule in der Oster, zusammen mit den im Stadtmusikverband Ochtrup zusammengeschlossenen Musikzügen umzubauen. Im September 2004 war es dann endlich soweit. Das Domizil für nahezu alle Musikzüge und eine Rockband wurde eröffnet. Seither haben wir eine neue, feste Heimat gefunden.

 





Verpassen Sie nichts... Neues gibt's immer aktuell auf Facebook!

Neue Blockflötenkurse!

Wir bieten alternativ zur VHS Musikschule die Blockflötenausbildung an. Informieren Sie sich jetzt!

Der Spielmannszug sucht Verstärkung!

Querflötisten/-innen gesucht!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Spielmannszug Nachtigallen e.V.